Home › Veranstaltungen
24. Januar 2019 | Konferenzraum Munich RE Konferenzraum Europe | Münchner Rück Stiftung

Dialogforen 2019 – Arme reiche Welt

Das Thema Armut ist allgegenwärtig. In vielen Großstädten sammeln Menschen Pfandflaschen im Abfall. Immer öfter lesen wir in den Medien über Kinder- und Altersarmut und sehen (mehr ...) auf Plakatwänden Spendenaufrufe mit Bildern von hungernden Menschen in Entwicklungsländern. Doch was bedeutet eigentlich Armut?

Dazu diskutieren am 24. Januar 2019 Prof. Jörg Baten (U Tübingen), Uwe Kekeritz (MdB) und Dr. Bonifacae Mabanza.

Nähere Informationen finden Sie unter folgendem Link http://www.munichre-foundation.org/de/home/DialogueForums/2019DialogueForums.html (weniger ...)
12. Februar 2019 | Gewerbering 1, Tiefenbach | HTI Gienger KG

Praxistag Abwassertechnik

Am 12. Februar 2019 findet in Tiefenbach ein Praxistag zum Thema “Abwassertechnik” statt. Vor dem Hintergrund steigender Abwasseranfälle und strengerer Umweltvorschriften (mehr ...) class="more"> sind die Anforderungen an das Klärwerk und die Betreiber gestiegen. In diesem Zusammenhang wird die Auswahl von zuverlässigen, wartungsarmen Bauteilen, die die Betriebssicherheit gewährleisten, immer wichtiger. Die HTI Gienger veranstaltet den Praxistag mit den beiden Partnern Grundfos und Erhard.

Mehr Informationen finden Sie hier Einladung Praxistag Abwassertechnik_neu (weniger ...)
13. Februar 2019 | Poinger Straße 4, 85570 Markt Schwaben | HTI Gienger KG

Praxistag Abwassertechnik

Am 12. Februar 2019 findet in Martk Schwaben ein Praxistag zum Thema “Abwassertechnik” statt. Vor dem Hintergrund steigender Abwasseranfälle und strengerer Umweltvorschriften (mehr ...) sind die Anforderungen an das Klärwerk und die Betreiber gestiegen. In diesem Zusammenhang wird die Auswahl von zuverlässigen, wartungsarmen Bauteilen, die die Betriebssicherheit gewährleisten, immer wichtiger. Die HTI Gienger veranstaltet den Praxistag mit den beiden Partnern Grundfos und Erhard.

Weitere Informationen finden Sie hier Einladung Praxistag Abwassertechnik_neuhttps://www.initiative-wissen.de/wp-content/uploads/2019/01/Einladung-Praxistag-Abwassertechnik_neu.pdf (weniger ...)
21. Februar 2019 | Konferenzraum Munich RE Konferenzraum Europe | Münchner Rück Stiftung

Dialogforen 2019 – Arme reiche Welt

The people who live in poverty are exposed to the biggest risks. They are very vulnerable to natural disasters, epidemics and conflicts. People interested can listen to a very interesting (mehr ...) discussion “Poverty Traps – When risk keeps you poor and poverty keeps you at risk”.

You can find further information here http://www.munichre-foundation.org/de/home/DialogueForums/2019DialogueForums.html (weniger ...)
21.-21. Februar 2019 | Poingerstr. 4 | 85570 Markt Schwaben | Fachwelten Bayern

Roter Rabe – Lesung mit Frank Goldammer

Im Spätsommer 1951 kehrt Oberkommissar Heller mit seiner Familie aus dem staatlich genehmigten Ostseeurlaub nach Dresden zurück. Für seine Frau Karin geht die Fahrt gleich weiter, (mehr ...) denn sie hat überraschend die Reiseerlaubnis in den Westen zu Sohn Erwin erhalten. Heller ist besorgt. Doch sein neuer Fall lässt ihm keine Zeit zum grübeln: Zwei unter Spionageverdacht stehende Männer, Zeugen Jehovas, sterben in ihren Gefängniszellen. Und es geschehen weitere mysteriöse Todesfälle. Bei einem der Opfer wird eine geheimnisvolle Botschaft gefunden: »Eine Flut wird kommen.« Heller beschleicht eine schreckliche Ahnung.

Wir laden sie zu einem Spannungsgeladenen Abend zusammen mit ihrer
Begleitung in die Fachwelten Bayern ein!
Frank Goldammer wurde 1975 in dresden geboren und ist gelernter
Maler- und Lackierermeister. Neben seinem Beruf begann er mit Anfang
zwanzig zu schreiben, verlegte seine ersten Romane im Eigenverlag. Mit
„Der Angstmann“, Band 1 der Krimiserie mit Max Heller, gelangte er sofort
auf die Bestsellerlisten. er ist alleinerziehender Vater von Zwillingen und
lebt mit seiner Familie in seiner Heimatstadt. (weniger ...)
23. Februar 2019 | Hans-Seufert-Halle Wendelstein | Mittelschule Wendelstein

Wendelsteiner Berufemarkt

Nach dem erfolgreichen Schulabschluss herrscht bei vielen Absolventen Ungewissheit über den weiteren beruflichen Lebensweg. Ist eine Berufsausbildung oder ein duales Studium die (mehr ...) richtige Entscheidung für mich? Welche Berufe gibt es überhaupt und wie bewerbe ich mich? Auf der Wendelsteiner Berufemarkt Messe am 23. Februar 2019 erhalten Besucher von 9.00 – 13.00 Uhr Antworten auf diese und weitere Fragen.

Rund 70 Unternehmen, Einrichtungen und Institutionen stellen über 100 Berufe und duale Studiengänge in den kaufmännischen, technischen und sozialen Sparten vor. Die HTI Gienger KG präsentiert an diesem Tag die beiden Ausbildungsberufe “Kaufmann/Kauffrau im Groß- und Außenhandel” und “Fachkraft für Lagerlogistik” und den dualen Studiengang “Wassertechnologie ” in Kooperation mit der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf.

Der Eintritt ist kostenlos.

 

  (weniger ...)
27. Februar 2019 | Zeppelinstraße 9-11, 91187 Röttenbach (LK Roth) | www.fachwelten-bayern.de

HOAI 2019 | Honorarregelung für Architekten- & Ingenieurleistungen in Deutschland

Die 2013 in Kraft getretene Regelung der Honorare für Architekten und
Ingenieure in Deutschland beinhaltet vielfältige Vertragsrechte, Grundlagen
und Begriffe, welche (mehr ...) in diesem Seminar bearbeitet und erklärt werden. Sie
bekommen den Aufbau, sowie die Begriffe, einfach und anschaulich erklärt.

Die Ermittlung der anrechenbaren Kosten wird in Form einer Checkliste für
die praktische Anwendung dargeboten. Anhand von Gerichtsurteilen wird
die Abgrenzung von Akquisitions- und Vertragsleistungen, samt der
Honorarfälligkeit, erläutert. Über Besonderheiten, wie z.B. den Umbau
und die Sanierung von Gebäuden, aber auch über Planungsänderungen
und verlängerte Bauzeiten in einem Bauvorhaben, wird in diesem Seminar
ausführlich diskutiert und fundiert berichtet. Bisher „verschenktes Honorar“
werden Sie sich künftig verdienen.

Das Thema „BIM-die neue Planungsmethode“ sowie Hinweise zum „am
01.01.2018 in Kraft getretenen neuen Bauvertragsrecht“ runden das
Seminar ab und machen diesen Tag zu einem wertvollen Gewinn für Ihre
tägliche Arbeitspraxis. (weniger ...)
11.-12. März 2019 | Markt Schwaben | DVGW e.V.

Baustellensicherung an Straßen; Sicherung von Arbeitsstellen im öffentlichen Verkehrsraum gemäß RSA und ZTV-SA 62001| 440365

Zielsetzung Die Teilnehmer – alle Personen, die mit Ausschreibung, Vergabe, Sicherungsmaßnahmen und Überwachungspflichten vor Ort befasst sind – erwerben (mehr ...) die notwendigen Fachkenntnisse zur Sicherung von Arbeitsstellen im öffentlichen Verkehrsraum nach RSA. Ziel ist die Qualifikation für Auftraggeber (C) und Auftragnehmer (D) nach MVAS 99 für Arbeitsstellen längerer Dauer, innerorts und auf Landstraßen.

Inhalt Ausführliche Darstellung und Erläuterung der straßenverkehrsrechtlichen Vorschriften. Detaillierte und praxisbezogene Ausarbeitungen von Rechtsgrundlagen zur Arbeitsstellensicherung, Verkehrsführung und -regelung, Beschilderung, Markierung, Absicherung und Beleuchtung und schriftlicher Kenntnisnachweis. Straßenverkehrs-Ordnung mit Verwaltungsvorschrift (StVO/VwV-StVO). Verkehrszeichenkatalog (VzKat): Gefahrzeichen, Vorschriftzeichen, Richtzeichen, Verkehrseinrichtungen. Richtlinien für die Arbeitsstellensicherung an Straßen (RSA) – Straßenverkehrsrecht. Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen und Richtlinien für Sicherungsarbeiten von Arbeitsstellen an Straßen (ZTV-SA) mit Technischen Lieferbedingungen (TL) für Elemente zur Arbeitsstellensicherung (Straßenverkehrstechnik). Merkblatt über Rahmenbedingungen für erforderliche Fachkenntnisse zur Verkehrssicherung von Arbeitsstellen an Straßen (MVAS). (weniger ...)
12. März 2019 | Konferenzraum Munich RE Konferenzraum Europe | Münchner Rück Stiftung

Dialogforen 2019 – Arme reiche Welt

Vom Ladenbesitzer bis zum Weltkonzern – Unternehmer tragen Verantwortung. Immer mehr von Ihnen wollen neben dem eigenen Erfolg einen positiven Wandel in der Gesellschaft bewirken. (mehr ...) Auch in Entwicklungsländern gibt es viel Bewegung; wie können Unternehmen soziales Handeln realisieren? Welche Verantwortung tragen Investoren in Entwicklungs- und Schwellenländern?

Dazu diskutieren am 12. März 2019 Christiane Laibach (DEG), Prof. Jann Lay und Carol Silbernagl.

Nähere Informationen finden Sie unter folgendem Link http://www.munichre-foundation.org/de/home/DialogueForums/2019DialogueForums.html (weniger ...)
13. März 2019 | Markt Schwaben | DVGW e.V.

Baustellensicherung an Straßen; Sicherung von Arbeitsstellen im öffentlichen Verkehrsraum gemäß RSA und ZTV-SA 62002| 440366

Zielsetzung Vermittlung von Fachkenntnissen über die Sicherung von Tagesbaustellen im öffentlichen Verkehrsraum für alle Personen, die mit Ausschreibung, Vergabe, (mehr ...) Sicherungsmaßnahmen und Überwachungspflichten vor Ort befasst sind (Auftraggeber, Auftragnehmer, Behörden). Ziel ist die Qualifikation des Verantwortlichen nach RSA für Arbeitsstellen innerorts/Landstraßen von kürzerer Dauer. Das Seminar ist auch als Weiterbildung für bereits geschulte Teilnehmer geeignet, die ihre Kenntnisse aktualisieren müssen.

Inhalt Gesetze, Verordnungen, Richtlinien. Arbeitsstellen von kürzerer/längerer Dauer (Maßnahmen vor/während der Bauzeit). Verantwortlichkeiten vor und während der Bauzeit. Verkehrssicherungs- und Überwachungspflicht. Ordnungswidrigkeiten. Notmaßnahmen. Sonderrechte: Kennzeichnung von Fahrzeugen, Anforderungen an die Warnkleidung. Verkehrszeichen und -einrichtungen (Verkehrszeichenpläne). (weniger ...)
16. März 2019 | Mainfrankensäle Veitshöchheim | Thomas Görgens

Wissen am Fluss – Konferenz für mehr Erfolg in Mainfranken

Zum zweiten Mal findet am 16. März 2019 die Konferenz Wissen am Fluss in Veitshöchheim mit namhaften Rednern aus TV und Presse sowie erfolgreichen Autoren statt. In acht Vorträgen (mehr ...) haben Interessierte die Möglichkeit sich über Themen wie Motivation, Erfolg, Marketing, Vertrieb, Führung, Fitness und Gesundheit zu informieren. Nutzen auch Sie die Gelegenheit und erhalten Sie wertvolle Impulse für mehr Erfolg in Ihrem Unternehmen und in Ihrem Leben.

Nähere Informationen zu den Rednern und dem Programm finden Sie unter folgendem Link https://www.wissen-am-fluss.de/ (weniger ...)
18.-19. März 2019 | Röttenbach | DVGW e.V.

Erst-Schulung – Einfache vermessungstechnische Arbeiten an Versorgungsnetzen gemäß DVGW GW 128 und/oder VDE/FNN Hinweis S 128 62009| 439345

Zielsetzung Die Teilnehmer erwerben Fachkenntnisse um die Aufgaben der Vermessung im Bereich der Leitungsdokumentation/Planwerk zu unterstützen. Anhand von praxisnahen (mehr ...) Übungen werden die erforderlichen Fähigkeiten für die Durchführung einfacher vermessungstechnischer Arbeiten und die Erstellung der zugehörigen Aufnahmeskizze vermittelt.

Inhalt Theoretischer Teil: Aufgabe und Bedeutung der Leitungsdokumentation; Planwerke nach DIN 2425, DIN 18702, GW 120 und VDE-AR-N 4201 (Skizze, Bestandsplan, Übersichtsplan, Signaturen, Interpretation eines Bestandsplanes); Einfache Vermessungsinstrumente (Längenmessgeräte, einfache Hilfsmittel, Winkelprisma); handwerkliche Grundlagen (Längenmessung, Fluchten, der rechte Winkel); vermessungstechnische Aufnahmeverfahren (Orthogonal, Einbinde- und Bogenschnittverfahren); Kontrollen / Fehlerquellen; Die Aufnahmeskizze (informative Daten, Messdaten, Überdeckungsmaß, Schreibweise der Messzahlen, Übernahme der Messung, Qualitätssicherung). Praktischer Teil: Umgang mit den Längenmessgeräten; Fluchten; Umgang mit dem Winkelprisma; Erstellen der Aufnahmeskizze; Kontrolle der Ergebnisse; Schriftlicher Kenntnisnachweis. (weniger ...)
18.-20. März 2019 | Tutzing | Evangelische Akademie Tutzing

Blockchained? Digitalisierung und Wirtschaftspolitik

Digitalisierung – Das Ende von weiter-so
Die technologischen Entwicklungen, die aktuell unter dem Stichwort „Digitalisierung“ zusammengefasst werden, (mehr ...) stellen unsere Gesellschaft vor große Herausforderungen. Auf der einen Seite geht es um ebenso grundlegende wie akute Fragen des wirtschaftspolitischen Umgangs mit digitalen Transformationen.
Welche Implikationen ergeben sich für die Arbeitsmarkt-, Steuer- und Sozialpolitik? Ist vor dem Hintergrund einer zunehmenden Automatisierung eine neue grundlegende Neuausrichtung der Sozialpolitik notwendig, bspw. in Form von Grundeinkommen oder ähnlichen Instrumenten? Können Bürger und Konsumenten vor den Risiken des Informationskapitalismus geschützt werden, ohne dessen Entwicklung grundlegend zu behindern, und wenn ja wie?
Auf der anderen Seite stellen digitale Technologien wie Blockchain (bekannt durch die Digitalwährung Bitcoin), Künstliche Intelligenz und Algorithmen Organisationen und Institutionen der Wirtschaft grundlegend in Frage. Dabei spielen sowohl libertäre als auch kapitalismus-kritische Vorstellungen von Wirtschaft eine wichtige Rolle.

Nähere Informationen finden Sie unter https://www.ev-akademie-tutzing.de/veranstaltung/blockchained-digitalisierung-und-wirtschaftspolitik-2/ (weniger ...)
19. März 2019 | Alte Kongresshalle München | Edith-Haberland-Wagner Stiftung

Erstes Forum für den Wandel – We can change the brain by changing the mind

Mit ihrem ersten Forum für den Wandel gibt die Edith-Haberland-Wagner Stiftung inspirierende Impulse und eröffnet einen Dialog über die sinnstiftende Gestaltung unserer Gegenwart (mehr ...) und Zukunft. Im Rahmen der Veranstaltung präsentiert Dr. Richard Davidson seine Pionierarbeit über die Auswirkung von Achtsamkeit auf das menschliche Gehirn. Als Leiter des Center for Healthy Minds und Vertrauter des Dalai Lama erforscht Dr. Richard Davidson einerseits, wie das Gehirn funktioniert, und andererseits dessen Auswirkung auf das Leben, die Gesellschaft und unseren Planeten. Durch seine rigorose Forschung zeigt Dr. Davidson auf, dass sich mentales, emotionales und körperliches Wohlbefinden durch mentales Training trainieren lassen. Diese bahnbrechenden Erkenntnisse und die daraus entwickelten Übungen wird Dr. Davidson mit seinem Publikum teilen.

Hier geht es zur Anmeldung https://www.muenchenticket.de/orderCloud/online/index.php3?shopid=104&language=1&gotoperformance=325189&setsession=13dsespe7b27lhttshhm18i57qvsmrsk0u33 (weniger ...)
20. März 2019 | Röttenbach | Fachwelten Bayern

Abnahme von Druckprüfungen an Gasrohrleitungen 62109 | 439418

Zielsetzung
Die Teilnehmer erwerben Fachkenntnisse zu den Prüfverfahren und der Gerätetechnik sowie zur Beurteilung und Dokumentation der Prüfergebnisse (mehr ...) im Rahmen der Abnahme. Ziel ist die Stärkung der Kompetenzen bei Ausführung und Beaufsichtigung der Arbeiten.

Inhalt
Allgemeines: normative Verweisungen / DGUV; personelle Anforderungen (Fachkunde); organisatorischer und rechtlicher Rahmen. Druckprüfungen an Gasrohrleitungen (G 469): Verfahren in Abhängigkeit von Prüfmedium und Prüfmethode; vorbereitende Arbeiten; Messtechnik, Einsatzbereiche und Wirkprinzipien; Abnahme und Beurteilung einer Prüfung; Dokumentation – Druckprüfung. Praxisübungen/-demonstrationen: Ausfertigung Protokoll Druckprüfung / Dokumentation; Werkzeuge, Geräte und sonstige Ausstattungselemente. (weniger ...)
21. März 2019 | Röttenbach | Fachwelten Bayern

Abnahme von Druckprüfungen an Gas- und Wasserrohrleitungen 62013 | 439423

Zielsetzung Die Teilnehmer erwerben Fachkenntnisse zu den Prüfverfahren und der Gerätetechnik sowie zur Beurteilung und Dokumentation der Prüfergebnisse im Rahmen (mehr ...) der Abnahme. Ziel ist die Stärkung der Handlungskompetenz bei Ausführung und Beaufsichtigung der Arbeiten.

Inhalt Allgemeines: normative Verweisungen / DGUV; personelle Anforderungen (Fachkunde); organisatorischer und rechtlicher Rahmen. Druckprüfungen an Wasserrohrleitungen (DIN EN 805, W 400-2): Einsatzbereiche und Durchführung der Verfahren (Normalverfahren für Rohrleitungen, beschleunigtes Normalverfahren für Duktilguss- bzw. Stahlleitungen mit Zementmörtelauskleidung, Kontraktionsverfahren für Kunststoffleitungen); vorbereitende Arbeiten; Methoden zur Feststellung der Luftfreiheit; Messtechnik – Einsatzbereiche und Wirkprinzipien; Abnahme und Beurteilung einer Prüfung; Dokumentation – Druckprüfung. Druckprüfungen an Gasrohrleitungen (G 469): Verfahren in Abhängigkeit von Prüfmedium und Prüfmethode; vorbereitende Arbeiten; Messtechnik, Einsatzbereiche und Wirkprinzipien; Abnahme und Beurteilung einer Prüfung; Dokumentation – Druckprüfung.

  (weniger ...)
27. März 2019 | Röttenbach | Fachwelten Bayern

Abnahme von Druckprüfungen an Wasserrohrleitungen 62216| 439426

Zielsetzung Die Teilnehmer erwerben Fachkenntnisse zu den Prüfverfahren und der Gerätetechnik sowie zur Beurteilung und Dokumentation der Prüfergebnisse im Rahmen (mehr ...) der Abnahme. Ziel ist die Stärkung der Kompetenzen bei Ausführung und Beaufsichtigung der Arbeiten.

Inhalt Allgemeines: normative Verweisungen / DGUV; personelle Anforderungen (Fachkunde); organisatorischer und rechtlicher Rahmen. Druckprüfungen an Wasserrohrleitungen (DIN EN 805, W 400-2): Einsatzbereiche und Durchführung der Verfahren (Normalverfahren für Rohrleitungen, beschleunigtes Normalverfahren für Duktilguss- bzw. Stahlleitungen mit Zementmörtelauskleidung, Kontraktionsverfahren für Kunststoffleitungen); vorbereitende Arbeiten; Methoden zur Feststellung der Luftfreiheit; Messtechnik – Einsatzbereiche und Wirkprinzipien; Abnahme und Beurteilung einer Prüfung; Dokumentation – Druckprüfung. Praxisübungen/-demonstrationen: Ausfertigung Protokoll Druckprüfung / Dokumentation; Werkzeuge, Geräte und sonstige Ausstattungselemente. (weniger ...)
30. März 2019 | Markt Schwaben | HTI Gienger KG

AUSBILDUNGS-CONVENTION: Perspektiven für schlaue Köpfe

Bald stehen zahlreiche Jugendliche vor der Frage: „Was mache ich nach der Schule? Studieren, eine weiterführende Schule oder eine Ausbildung?“ Die Möglichkeiten sind enorm (mehr ...) und viele sind mit der Situation überfordert. Agenturen für Arbeit, Berufsmessen und Internetportale sind Plattformen, die den Absolventen die Auswahl leichter machen sollen. Doch oftmals fehlt der Bezug zur Praxis. Gerade Lehrer als einer der wesentlichen Bezugspersonen für Ihre Schüler werden sicherlich oftmals zu Rate gezogen.
Die HTI Gienger KG lädt Lehrer, Eltern und Schüler Ihrer künftigen zu einer ganz anderen Art der Berufsfindung ein. Am 30. März 2019 stellen wir im Zuge unserer Neuheitenschau, bei der über 350 Aussteller ihre Produkte aus den Bereichen Sanitär, Installation, Heizung, Klima, Lüftung, Werkzeug, Tiefbau, Industrietechnik und Elektro präsentieren, zukunftsweisende Berufe vor.

Wir freuen uns auf Sie! (weniger ...)
Downloads zur Veranstaltung
Azubiakquise Neu
30. März 2019 | Poinger Straße 4, 85570 Markt Schwaben | GC Gruppe

Ausbildungs-Convention im Rahmen der 24. Gienger Neuheitenschau

Auch dieses Jahr stehen wieder viele Jugendliche vor der Frage: “Was mache ich nach der Schule? Will ich studieren, eine weiterführende Schule besuchen oder eine Ausbildung (mehr ...) beginnen?” Die Möglichkeiten sind vielfältig. Hilfe im Informationsdschungel bieten die Agenturen für Arbeit, der Besuch von Berufsmessen und Internetportale.

Bei dieser wichtigen Entscheidung ist auch Unterstützung durch die Schule nötig. Wir möchten Schüler und Schülerinnen der zukünftigen Abschlussklassen und ihre Eltern zu einer besonderen Veranstaltung einladen. Am 30. März 2019 stellen wir im Zuge unserer Hausmesse zukunftsweisende Berufe vor. An diesem Tag informieren wir über die vielen Ausbildungsmöglichkeiten im Groß- und Außenhandel:

  • Kauflaute im Groß- und Außenhandelsmanagement
  • Bachelor of Arts (Duales Studium)
  • Kaufmann/-frau für Spedition- und Logistikdienstleistung
  • Berufskraftfahrer
  • Fachkraft für Lagerlogistik
  • SHK Anlagenmechaniker
Kommen Sie vorbei und unterhalten Sie sich mit Mitarbeitern, Azubis und Ausbildern über die angebotenen Ausbildungsmöglichkeiten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Nähere Informationen finden Sie unter folgendem Download https://www.initiative-wissen.de/wp-content/uploads/2019/01/Azubiakquise-Neu-rz-online.pdf

  (weniger ...)
4. April 2019 | Konferenzraum Munich RE Konferenzraum Europe | Münchner Rück Stiftung

Dialogforen 2019 – Arme reiche Welt

Auch in Deutschland und in der EU ist die Armut ein konkretes Problem. Alters- und Kinderarmut sind wachsende Bedrohungen für unsere Gesellschaft. Wie entwickeln sich Armut und (mehr ...) Ungleichheit in Deutschland? Wie wirksam ist die Politik zur Bekämpfung von Armut? Am 4. April 2019 diskutieren Prof. Marcel Fratzscher (DIW) und Robert Habeck über das Thema “Riesterflop, Hartz 4 und Kinderarmut – Wohin steuert Deutschland? Wohin treibt die EU?”

Nähere Informationen finden Sie unter folgendem Link http://www.munichre-foundation.org/de/home/DialogueForums/2019DialogueForums.html (weniger ...)
9. Mai 2019 | Gessnerallee 38, Zürich | Digital Economic Forum

«Welt ohne Arbeit?» Die Wissenstagung

Roboter arbeiten am Fließband länger und präziser als jeder Mensch – daran haben wir uns gewöhnt. Immer öfter übernehmen auch lernfähige Algorithmen zunehmend auch komplexe (mehr ...) menschlische Tätigkeiten: Bots beraten Anleger, intelligente Assistenten übersetzen Texte, Big Data wird für eine ärztliche Diagnose genutzt, KI wird zur Unterstützug komplexer Entscheidungen eingesetzt.

Schaffen neue Technologien wie die künstliche Intelligent die menschliche Arbeit ab? Oder führen die zunehmende Digitalisierung und Automatisierung dazu, dass die Zeit für höherwertige oder sinnstiftende Tätigkeiten eingesetzt werden kann?

Diese und viele weitere Fragen werden bei der DEF19 näher beleuchtet und distkutiert.

Nähere Informationen finden Sie unter folgendem Link https://www.digitaleconomicforum.ch/def19-sichern-sie-sich-jetzt-ihre-teilnahme/?type=1342671779&tx_newsletter_p[c]=a28eaa423573866b88fd352cce1d3c79&tx_newsletter_p[action]=show&tx_newsletter_p[controller]=Email&cHash=6d97ae9ba9609745bf5ee84652ed4be7 (weniger ...)
9. Mai 2019 | Konferenzraum Munich RE Konferenzraum Europe | Münchner Rück Stiftung

Dialogforen 2019 – Arme reiche Welt

München zählt zu den reichsten Städten Deutschlands – zugleich sind die Lebenshaltungskosten in den letzten Jahren rasant gestiegen. Das Niveau der Mieten liegt auf einem (mehr ...) Rekordniveau. Nicht alle können mit dieser Entwicklung Schritt halten.

Zum Thema “Arm in der reichen Stadt – Überleben in München” diskutieren Karin Lohr (BISS e.V.), Dieter Reiter (OB München) und Prof. Sophie Wolfrum (TU München).

Nähere Informationen finden Sie unter folgendem Link http://www.munichre-foundation.org/de/home/DialogueForums/2019DialogueForums.html (weniger ...)
15. Mai 2019 | Ort: Humboldt Carré Berlin | Huss-Medien GmbH

Building Life – Der BIM Kongress

Am 15. Mai 2019 lädt das Humboldt Carré in Berlin zum BIM Kongress ein.

Der Workshop bietet interessierten Teilnehmern ein umfangreiches Programm. Zu den Inklusivleistungen (mehr ...) zählen:


  • das komplette Kongressprogramm
  • praxisnahe Fachvorträge hochkarätiger Referenten
  • spannende Podiumsdiskussionen
  • erstklassige Verpflegung über den gesamten Tag
  • Folien der Referenten nach der Veranstaltung
Nähere Informationen finden Sie unter dem folgenden Link https://www.build-ing.de/berlin2019/ (weniger ...)
25.-26. Juni 2019 | HALLE Tor 2 in Köln | Handelsblatt Fachmedien GmbH

Festival of Change

In der modernen Arbeitswelt haben sich mittlerweile viele Begriffe im Business-Wortschatz etabliert. Doch was genau hat es damit auf sich und was bedeutet das für Unternehmen? (mehr ...) Die Veranstaltung beleuchtet die Themen agile, collaboration und tech & innovation von allen Seiten. Interessierte Besucher sind dazu eingeladen an spannenden Vorträgen, Workshops und Barcamps teilzunehmen. Daneben laden weitere Angebote und Formate wie eine Music Area, ein Meditation Place und eine Chillout Zone ein.
Weitere Informationen finden Sie unter dem folgenden Link https://change-festival.com (weniger ...)
27. Juni 2019 | Röttenbach | DVGW e.V.

Technische Sicherheit bei der Erstellung von Leitungsgräben und Baugruben – DIN 4124 62004 | 439785

Zielsetzung Die Teilnehmer erwerben fundierte Fachkenntnisse zur sicheren Abwicklung von (mehr ...) Leitungstiefbaumaßnahmen. Neben der Ausgestaltung von Gräben mit Böschungen, Verbau und Arbeitsräumen, ist die Verkehrsabsicherung und der Schutz von vorhandenen Leitungssystemen von maßgeblicher Bedeutung.

Inhalt Gesetzliche Vorgaben / Regelwerk; DIN 4124, Ausgabe 2012: Bodenmechanische Grundlagen; Geböschte Baugruben und Gräben; Verbaute Baugruben und Gräben: Waagerechter Verbau, Senkrechter Verbau, Grabenverbaugeräte; Arbeitsraumbreiten; Sicherung von Arbeitsstellen; Erkundigung und Auskunft; Qualifizierte Bauunternehmen im Leitungstiefbau – Mindestanforderungen gemäß DVGW GW 381 (A), AGFW G 600 und VDE-AR-N 4220
< (weniger ...)
10. Juli 2019 | Röttenbach | Fachwelten Bayern

Abnahme von Druckprüfungen an Gasrohrleitungen 62109 | 439447

Zielsetzung
Die Teilnehmer erwerben Fachkenntnisse zu den Prüfverfahren und der Gerätetechnik sowie zur Beurteilung und Dokumentation der Prüfergebnisse (mehr ...) im Rahmen der Abnahme. Ziel ist die Stärkung der Kompetenzen bei Ausführung und Beaufsichtigung der Arbeiten.

Inhalt
Allgemeines: normative Verweisungen / DGUV; personelle Anforderungen (Fachkunde); organisatorischer und rechtlicher Rahmen. Druckprüfungen an Gasrohrleitungen (G 469): Verfahren in Abhängigkeit von Prüfmedium und Prüfmethode; vorbereitende Arbeiten; Messtechnik, Einsatzbereiche und Wirkprinzipien; Abnahme und Beurteilung einer Prüfung; Dokumentation – Druckprüfung. Praxisübungen/-demonstrationen: Ausfertigung Protokoll Druckprüfung / Dokumentation; Werkzeuge, Geräte und sonstige Ausstattungselemente. (weniger ...)
11. Juli 2019 | Röttenbach | Fachwelten Bayern

Abnahme von Druckprüfungen an Gas- und Wasserrohrleitungen 62013 | 439448

Zielsetzung Die Teilnehmer erwerben Fachkenntnisse zu den Prüfverfahren und der Gerätetechnik sowie zur Beurteilung und Dokumentation der Prüfergebnisse im Rahmen (mehr ...) der Abnahme. Ziel ist die Stärkung der Handlungskompetenz bei Ausführung und Beaufsichtigung der Arbeiten.

Inhalt Allgemeines: normative Verweisungen / DGUV; personelle Anforderungen (Fachkunde); organisatorischer und rechtlicher Rahmen. Druckprüfungen an Wasserrohrleitungen (DIN EN 805, W 400-2): Einsatzbereiche und Durchführung der Verfahren (Normalverfahren für Rohrleitungen, beschleunigtes Normalverfahren für Duktilguss- bzw. Stahlleitungen mit Zementmörtelauskleidung, Kontraktionsverfahren für Kunststoffleitungen); vorbereitende Arbeiten; Methoden zur Feststellung der Luftfreiheit; Messtechnik – Einsatzbereiche und Wirkprinzipien; Abnahme und Beurteilung einer Prüfung; Dokumentation – Druckprüfung. Druckprüfungen an Gasrohrleitungen (G 469): Verfahren in Abhängigkeit von Prüfmedium und Prüfmethode; vorbereitende Arbeiten; Messtechnik, Einsatzbereiche und Wirkprinzipien; Abnahme und Beurteilung einer Prüfung; Dokumentation – Druckprüfung.

  (weniger ...)
25. Juli 2019 | Röttenbach | DVGW e.V.

Verlängerungsbestätigung – Einfache vermessungstechnische Arbeiten an Versorgungsnetzen gemäß DVGW GW 128 und/oder VDE/FNN S 128 62010| 439346

Zielsetzung Die Teilnehmer erwerben die aller drei Jahre benötigte Verlängerungsbestätigung nach DVGW-Merkblatt (mehr ...) GW 128 und/oder VDE/FNN-Technischer Hinweis S 128.Inhalt Theoretischer Teil: Aktueller Stand der vermessungstechnischen Verfahren in der Netzdokumentation; Aktueller Stand der DIN 2425, DIN 18702, DIN 18709, GW 120 und VDE-AR-N 4201; Qualitätssicherung der Netzdokumentation gemäß DVGW GW 130; Wiederholung der vermessungstechnischen Aufnahmeverfahren; Wiederholung der Inhalte einer Aufnahmeskizze; Praktischer Teil: Umgang mit Winkelprisma (Aufwinkeln vorgegebener Punkte, Abstecken rechter Winkel); Erstellen der Aufnahmeskizze (Anfertigen einer Aufnahmeskizze, Auswahl des Messverfahrens, Festlegung der Fluchten und Messungslinien, Qualitätssiche (weniger ...)
8. Oktober 2019 | Röttenbach | Fachwelten Bayern

Reinigung und Desinfektion von Wasserverteilungsanlagen Trinkwasserqualität/-hygiene – Anlagendesinfektion – Inbetriebnahme 62207 | 439459

Zielsetzung Die Teilnehmer erwerben Fachkenntnisse zu den Verfahren, Mitteln und Geräten für die Reinigung und Desinfektion von Wasserverteilungsanlagen sowie (mehr ...) zur Entsorgung der bei den Maßnahmen anfallenden Abwässer. Ziel ist die Stärkung der Handlungskompetenz bei Ausführung und Beaufsichtigung der Arbeiten.

Inhalt Gesetzliche Grundlagen: TrinkwV, Infektionsschutzgesetz, Lebensmittel- und Bedarfsgegenständegesetz; Umweltschutz, Gefahrstoffverordnung, DVGW-Regelwerk W 291. Einflüsse auf den Erhalt der Trinkwasserqualität: Reinigungstechnologien, Korrosion (DIN 50930), Einsatz von Werkstoffen. Reinigung und Desinfektion von Rohrleitungen, Sicherung der hygienischen Belange im Rohrleitungsbau: Vermeidung von Verunreinigungen, Kontamination mit Krankheitserregern. Nachweis der Trinkwasserqualität / Wiederinbetriebnahme von Wasserversorgungsanlagen nach Desinfektion und Reinigung: Entnahme von Wasserproben (Probenahmestellen, -verfahren), mikrobiologische Untersuchungen, Kontrolle des pH-Wertes, Trübungsmessungen, Inbetriebnahme.

  (weniger ...)
8. Oktober 2019 | Röttenbach | Fachwelten Bayern

Abnahme von Druckprüfungen an Wasserrohrleitungen 62216| 439460

Zielsetzung Die Teilnehmer erwerben Fachkenntnisse zu den Prüfverfahren und der Gerätetechnik sowie zur Beurteilung und Dokumentation der Prüfergebnisse im Rahmen (mehr ...) der Abnahme. Ziel ist die Stärkung der Kompetenzen bei Ausführung und Beaufsichtigung der Arbeiten.

Inhalt Allgemeines: normative Verweisungen / DGUV; personelle Anforderungen (Fachkunde); organisatorischer und rechtlicher Rahmen. Druckprüfungen an Wasserrohrleitungen (DIN EN 805, W 400-2): Einsatzbereiche und Durchführung der Verfahren (Normalverfahren für Rohrleitungen, beschleunigtes Normalverfahren für Duktilguss- bzw. Stahlleitungen mit Zementmörtelauskleidung, Kontraktionsverfahren für Kunststoffleitungen); vorbereitende Arbeiten; Methoden zur Feststellung der Luftfreiheit; Messtechnik – Einsatzbereiche und Wirkprinzipien; Abnahme und Beurteilung einer Prüfung; Dokumentation – Druckprüfung. Praxisübungen/-demonstrationen: Ausfertigung Protokoll Druckprüfung / Dokumentation; Werkzeuge, Geräte und sonstige Ausstattungselemente. (weniger ...)
9.-10. Oktober 2019 | Röttenbach | DVGW e.V.

Erdbautechnik und Oberflächenwiederherstellung beim Leitungsbau 62005 | 439792

Zielsetzung Die Teilnehmer erwerben grundlegende Kenntnisse aus der Erd- und Straßenbautechnik (mehr ...) als Basis für die technische und wirtschaftliche Ausführung und Abwicklung von Leitungstiefbau-Maßnahmen unter Beachtung der Sicherheitsvorschriften. Ziel ist die Stärkung der Fachkompetenz bei Planung, Ausführung und Beaufsichtigung der Arbeiten.

Inhalt Kostenaspekte; Bauvorbereitung / Schutz von Versorgungsleitungen. Erdbautechnik: Grundlagen der Bodenmechanik; Bodenverdichtung, Prüfungen; Flüssigboden. Oberflächenarbeiten: Grundlagen der Straßenbautechnik; Asphaltbefestigungen; Platten- und Pflasterbeläge. Aufgrabungen in Verkehrsflächen: Aufbruch und Verfüllen der Leitungsgräben; Oberflächenwiederherstellung; Forderungen der Straßenbaulastträger, ZTV A-StB 12. Sicherheit an Baustellen: Baugruben und Gräben, Arbeitsraum, DIN 4124; Verkehrssicherung, RSA. Baustellenmanagement, Umweltschutz.

 
< (weniger ...)
15. Oktober 2019 | Markt Schwaben | DVGW e.V.

Planung und Bau von Gas-Hausanschlüssen 63101| 439461

Zielsetzung Die Teilnehmer erwerben rechtliche, technische und betriebswirtschaftliche (mehr ...) Fachkenntnisse zu Planung und Bau von Gas-Hausanschlüssen. Ziel ist die Stärkung der Kompetenzen bei Planung, Ausführung und Beaufsichtigung der Arbeiten.

Inhalt Rechtliche Aspekte: Gesetze, Verordnungen, Unfallverhütungsvorschriften, NDAV, allgemein anerkannte Regeln der Technik. Anfrage/Antrag auf Gasversorgung; Bestandsschutz und Instandhaltung; Koordination mit Bau-/Vertragsinstallationsunternehmen und Planungsbüros. Technik Gas-Hausanschlüsse: G 459-1 (Versorgungsdrücke, Bauteile, HAE, Anbindung, Mengenermittlung, Nennweitenermittlung); G 459-1-B1 (Gasströmungswächter/Manipulationserschwernisse); Druckregelung (G 459-2), Gaszähler und Messanlagen. Inbetriebsetzung von Hausanschluss und Kundenanlage. Wirtschaftliche Aspekte: Mehrsparten-Hausanschlüsse/Einspartenanschlüsse; Hausanschlussräume nach DIN 18012; Kostenermittlung, Leistungsverzeichnis (Tiefbau, Rohrleitungsbau), Materialliste; Kostensenkungspotenziale in der Hausanschlusstechnik; Musterkalkulation; Angebotserstellung, Baukostenzuschüsse; Abrechnung, Aufmaß, Dokumentation.

16. Oktober 2019 | Markt Schwaben | DVGW e.V.

Planung und Bau von Wasser-Hausanschlüssen 63201| 439464

Zielsetzung Die Teilnehmer erwerben rechtliche, technische und betriebswirtschaftliche (mehr ...) Fachkenntnisse zu Planung und Bau von Wasser-Hausanschlüssen. Ziel ist die Stärkung der Kompetenzen bei Planung, Ausführung und Beaufsichtigung der Arbeiten.

Inhalt Rechtliche Aspekte: Gesetze, Verordnungen, Unfallverhütungsvorschriften, AVBWasserV, allgemein anerkannte Regeln der Technik. Anfrage/Antrag auf Wasserversorgung; Bestandsschutz und Instandhaltung; Koordination mit Bau-/Vertragsinstallationsunternehmen und Planungsbüros. Technik Trinkwasser-Hausanschlüsse: W 400 Teil 1 bis 3 (Mindestversorgungsdruck, Bauteile, HAE, Anbindung, W 405 – Löschwasser, Bauwasseranschluss, Mengenermittlung; Leitungsdimensionierung), Bauteile, HAE, Anbindung, W 405 – Löschwasser, Bauwasseranschluss, Wasserzähler, Verbundwasserzähler W 406. Inbetriebsetzung von Hausanschluss und Kundenanlage. Wirtschaftliche Aspekte: Mehrsparten-Hausanschlüsse/Einspartenanschlüsse; Hausanschlussräume nach DIN 18012; Kostenermittlung, Leistungsverzeichnis (Tiefbau, Rohrleitungsbau), Materialliste; Kostensenkungspotenziale in der Hausanschlusstechnik; Musterkalkulation; Angebotserstellung, Baukostenzuschüsse; Abrechnung, Aufmaß, Dokumentation.
< (weniger ...)
17. Oktober 2019 | Röttenbach | Fachwelten Bayern

Projektkoordination bei Mehrsparten-Hausanschlüssen (Gas, Wasser, Elektrizität, Telekommunikation) 63001| 439465

Zielsetzung Die Teilnehmer erwerben rechtliche, technische und betriebswirtschaftliche Fachkenntnisse zu Planung und Bau von Mehrsparten-Hausanschlüssen. Ziel ist (mehr ...) die Stärkung der Kompetenzen bei Planung, Ausführung und Beaufsichtigung der Arbeiten.

Inhalt Wirtschaftliche Rahmenbedingungen: Leistungen aus einer Hand; Qualifikation und Ausrüstung der Mitarbeiter bzw. Ausstattung der Fahrzeuge; Bautechnische Realisierungsmöglichkeiten, Kostenverteilung bzw. -aufteilung (z. B. Mehrspartengebäudeeinführung); Anforderungen an den Geschäftsprozess “Hausanschlüsse”; Gesetze, Regeln der Technik, Arbeitsschutzvorschriften; Beispiele und Übungen; Prozessabwicklung: Anfrage auf Versorgung (Formblätter und Vordrucke), Mengenermittlung (Gas, Wasser, Elektrizität) nach Regelwerk/Kundenbefragung; Beratungsgespräch, Ortstermine (Verteilungsnetz, Anschlussplätze, Gebäudeinstallation); Druckverlust und Nennweitenermittlung; Kosten und Preise, Hausanschlusspauschalen, Baukostenzuschuss (BKZ), Angebot; Bestellung, Auftrags- und Arbeitsvorbereitung; Kundenorientierte Ausführungen unter den “Augen der Öffentlichkeit”, Baustellenorganisation; Aufmaß, Abrechnung und Dokumentation (Planwerk) (weniger ...)
13. November 2019 | Markt Schwaben | DVGW e.V.

Planung und Bau von Wasser-Hausanschlüssen 63201| 439479

Zielsetzung Die Teilnehmer erwerben rechtliche, technische und betriebswirtschaftliche (mehr ...) Fachkenntnisse zu Planung und Bau von Wasser-Hausanschlüssen. Ziel ist die Stärkung der Kompetenzen bei Planung, Ausführung und Beaufsichtigung der Arbeiten.

Inhalt Rechtliche Aspekte: Gesetze, Verordnungen, Unfallverhütungsvorschriften, AVBWasserV, allgemein anerkannte Regeln der Technik. Anfrage/Antrag auf Wasserversorgung; Bestandsschutz und Instandhaltung; Koordination mit Bau-/Vertragsinstallationsunternehmen und Planungsbüros. Technik Trinkwasser-Hausanschlüsse: W 400 Teil 1 bis 3 (Mindestversorgungsdruck, Bauteile, HAE, Anbindung, W 405 – Löschwasser, Bauwasseranschluss, Mengenermittlung; Leitungsdimensionierung), Bauteile, HAE, Anbindung, W 405 – Löschwasser, Bauwasseranschluss, Wasserzähler, Verbundwasserzähler W 406. Inbetriebsetzung von Hausanschluss und Kundenanlage. Wirtschaftliche Aspekte: Mehrsparten-Hausanschlüsse/Einspartenanschlüsse; Hausanschlussräume nach DIN 18012; Kostenermittlung, Leistungsverzeichnis (Tiefbau, Rohrleitungsbau), Materialliste; Kostensenkungspotenziale in der Hausanschlusstechnik; Musterkalkulation; Angebotserstellung, Baukostenzuschüsse; Abrechnung, Aufmaß, Dokumentation.
< (weniger ...)
14. November 2019 | Röttenbach | DVGW e.V.

Planung und Bau von Gas-Hausanschlüssen 63101| 439481

Zielsetzung Die Teilnehmer erwerben rechtliche, technische und betriebswirtschaftliche (mehr ...) Fachkenntnisse zu Planung und Bau von Gas-Hausanschlüssen. Ziel ist die Stärkung der Kompetenzen bei Planung, Ausführung und Beaufsichtigung der Arbeiten.

Inhalt Rechtliche Aspekte: Gesetze, Verordnungen, Unfallverhütungsvorschriften, NDAV, allgemein anerkannte Regeln der Technik. Anfrage/Antrag auf Gasversorgung; Bestandsschutz und Instandhaltung; Koordination mit Bau-/Vertragsinstallationsunternehmen und Planungsbüros. Technik Gas-Hausanschlüsse: G 459-1 (Versorgungsdrücke, Bauteile, HAE, Anbindung, Mengenermittlung, Nennweitenermittlung); G 459-1-B1 (Gasströmungswächter/Manipulationserschwernisse); Druckregelung (G 459-2), Gaszähler und Messanlagen. Inbetriebsetzung von Hausanschluss und Kundenanlage. Wirtschaftliche Aspekte: Mehrsparten-Hausanschlüsse/Einspartenanschlüsse; Hausanschlussräume nach DIN 18012; Kostenermittlung, Leistungsverzeichnis (Tiefbau, Rohrleitungsbau), Materialliste; Kostensenkungspotenziale in der Hausanschlusstechnik; Musterkalkulation; Angebotserstellung, Baukostenzuschüsse; Abrechnung, Aufmaß, Dokumentation.