„Die Welt nach Corona“ – wie wird es weitergehen?

Wenn es um Antworten auf dies drängenden Fragen geht, dann ist Matthias Horx mit seinem „Zukunftsinstitut“ die richtige Informationsquelle. In einer aktuellen Studie mit dem Buchtitel: „Die Welt nach Corona“ – Business, Märkte, Lebenswelten – was sich durch den „Big Corona Shift“ ändern wird, zeigt Horx in verschiedenen Zukunftsszenarien auf, um welche mentalen und organisatorischen Herausforderungen es zukünftig gehen wird.

  • Welche Bedeutung hat „Corona“ für das tägliche Leben?
  • Die Coronakrise ist eine Tiefenkrise – und eine Bewältigungserfahrung
  • Die Coronakrise spaltet die Megatrends und beschleunigt Trendsynthesen
  • Die Coronakrise erzeugt neue Narrative und mentale Recodierungen der Gesellschaft
  • Die Globalisierung springt auf eine neue Stufe: Glokalisierung
  • Asienshift und europäische Renaissance
  • Der neue Tech-Realismus und die Glaubwürdigkeit der Wissenschaft
  • Reifung der Demokratien und Abspaltung des Populismus
  • Ein neuer Generations-Kontrakt-Konflikt
  • Beschleunigung des Ökologischen: Durchbruch der blauen Revolution
  •  Zukunft als Integration: Die Next Level Society

Es ist immer wieder interessant, festzustellen, dass die eigenen Gefühle, Annahmen, Vermutungen oder Meinungen von den „Vordenkern“ formuliert werden, sodass man persönlich sehr schnell bestätigen wird:

„Ja, genauso ist es, das habe ich auch schon gedacht und gefühlt.“

DIE WELT NACH CORONA – wie wird sie aussehen?

Zu den Zehn ausgesuchten Themen, hat das Institut hervorragende Analysen für das Buch erstellt und bietet damit einen Kompass für denkende und suchende Menschen, insbesondere für Entscheidungsträger.

Zu den Themen wie:

Gesundheit – Bildung – Freizeit – Mobilität – Konsum – Wohnen – Ernährung – Reisen – Politik – Arbeit

zeigt die Studie alternative Denkansätze auf.

Beispiel ARBEIT:

„Fordernde Zeiten sind immer auch ein fruchtbarer Boden für frische Ideen – in diesem Sinne war die Krise auch der Anbeginn einer geradezu prototypischen Aufbruchszeit“ (S. 107)

Das Buch ist inhaltlich und gestalterisch von hervorragender Qualität. Viele Grafiken und Diagramme sind beeindruckend und informativ, die Illustrationen hervorragend.

Das spiegelt sich auch im Preis wider: Doch die 125,- Euro sind es Wert, für den, der vorausdenken und gestalten will oder muß.

Und wie immer bei Matthias Horx: Der Grundtenor ist immer kreativ, kompetent und optimistisch, fern von jeder „Glaskugel-Leserei“.

Der Hinweis auf den „Future Day“ als Webinar, beginnend am 22. Juno, soll hier nochmals gemacht werden.

Angekündigt und erhältlich ist inzwischen auch die neue „Megatrend – Map“ über die demnächst berichtet wird.

Das Original-Buch mit den Studien und Fallbeispielen ist erhältlich bei: „Zukunftsinstitut“ GmbH

www.zukunfstinstitut.de ISBN 978-3-945647-69-1

Eine Taschenbuchausgabe beispielsweise bei Hugendubel gibt es für 15,-€

Matthias Horx (*1955) ist einer der einflussreichsten Trend- und Zukunftsforscher im deutschsprachigen Raum. Seine Leidenschaft gilt seit über 30 Jahren den Transformationsprozessen in Wirtschaft und Gesellschaft.