7. Münchner Datenschutz-Tag | 18. November 2019 | München

“Der digitale Wandel erfasst alle Bereiche der Wirtschaft. Dabei bestimmt der Datenschutz den Rahmen für Industrie 4.0 entscheidend mit. Eine digitale Wirtschaft ist darauf angewiesen, große Mengen an Daten rechtssicher verarbeiten und weltweit übermitteln zu können. Ein modernes Datenschutzrecht sollte einen Ausgleich zwischen dem Schutz von Rechten und Freiheiten betroffener Personen und der technologischen Fortentwicklung schaffen.

Die Datenschutz-Grundverordnung hat das Ziel, in ganz Europa die datenschutzrechtlichen Maßstäbe „technikneutral“ zu vereinheitlichen. Ist die Verordnung insoweit der „Goldstandard“ oder doch eher ein „goldener Käfig“? Wird die geplante ePrivacy-Verordnung (ePVO) zu sachgerechten Lösungen bei Maschinendaten und Internetdiensten führen?

Die Veranstaltung bietet eine Plattform für einen Dialog zwischen Wirtschaft, Exekutive, Legislative und Datenschutzaufsicht.”

Quelle: IHK für München und Oberbayern

Weitere Informationen finden Sie hier