Home › Idee
shutterstock_189556592 [Konvertiert] Kopie _ insert _mod

DAS WISSEN UMS WISSEN

Wir leben in einer Welt, in der Wissen mehr und mehr die fundamentale Grundlage für unser Zusammenleben und für unsere Entwicklung bildet. Unser Wandel zu einer Wissensgesellschaft ist spürbar und unaufhaltsam. Insbesondere naturwissenschaftliche, medizinische und technologische Erkenntnisse und Innovationen haben jeden Winkel unseres Alltags erreicht und beeinflussen auf vielfältige und immer tiefgreifendere Weise unser Leben.

Die Entwicklung der vergangenen Jahrzehnte war geprägt durch den Wandel zu einer digitalen Welt. Mehr und mehr Wissen wurde gesammelt und uns in Bibliotheken zugänglich gemacht. Gleichzeitig arbeiten mehr und mehr Menschen in unserem Land in einer virtuellen Welt – sie forschen, entwickeln oder organisieren – und sie lassen produzieren.

Wissen ist der Treibstoff unserer Zukunft und die entscheidende Ressource für unsere weitere Entwicklung geworden. Doch was wissen wir nun über das Wissen? Wo nimmt Wissen seinen Ursprung? Wie können wir unser Wissen organisieren? Wie können wir Wissen multiplizieren? Wie machen wir Wissen effizient? Was sollten wir überhaupt wissen?

Fest steht, unser Wandel zur Wissensgesellschaft ist ein gesellschaftlicher Umbruch, der neue und andere Formen des Zusammenlebens und -arbeitens als bisher erfordert – in einer bisher nicht dagewesenen Offenheit und Dimension! Nur so wird es jedem Einzelnen, unseren Unternehmen, unseren Kommunen und auch der Wissenschaft möglich sein, sich zukunftsweisend, beständig und konkurrenzfähig zu positionieren.

Genau hier setzt die Initiative Wissen an: Die Initiative Wissen versteht sich als Plattform und Netzwerk um Initiatoren und Entscheider aus Industrie und Technik, Kommunalwirtschaft und Verwaltung, Planung, Energieversorgung, Hoch- und Tiefbau, Wissenschaft und Forschung, Hochschulen und Universitäten, Verbänden und Institutionen sowie dem Personalwesen miteinander zu verbinden. Das Ziel der Initiative ist, den interdisziplinären Austausch von Wissen und Fachwissen zu ermöglichen, um die Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit aller Partner zu stärken.

Der elementare Erfolgsfaktor für die Zukunft unserer Unternehmen wird das vorhandene Wissen und dessen Organisation sein. Freigeistig soll der Umgang mit dem Wissen sein, um das Wissen nicht zu verstecken sondern vielmehr zugänglich zu machen. Um Wissen produktiv und wirtschaftlich zu machen, braucht es deshalb ein ausgezeichnetes Wissensmanagement, Katalysatoren, qualifizierte Mitarbeiter und ebenso einen entwicklungsfähigen Nachwuchs. Ein wichtiger Teil der Initiative Wissen ist auch deshalb die Förderung und Qualifizierung von Fachkräften sowie die Nachwuchsförderung.

Wissen hat viele Namen. Das Wissen um CSR, Cradle to Cradle, Work Life Balance, Resilienz, Industrie 4.0 oder technologische Innovationen wie der 3D-Druck sind beispielsweise Themen, die uns gerade interessieren und die gerade unser Leben und unsere Arbeit verändern.

Unser Wissen und unser Umgang damit wird unsere Zukunft entscheiden. Diese Überzeugung war unsere Motivation die Initiative Wissen zu gründen. Sie wurde 2014 aus der Taufe gehoben und steht noch an ihrem Anfang. Unser Wunsch ist diese Initiative gemeinsam wachsen zu lassen, die Grundpfeiler sind dabei Zukunftsfähigkeit, Verbindung und Freigeistigkeit. Viele haben auf eine Plattform wie diese gewartet, weil Sie wie wir an unsere Idee und Vision glauben.

Interessiert? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wir informieren Sie gerne!